Der Sozialversicherungsausweis

Dies sind Beiträge unserer User. Möchtest Du auch Beiträge verfassen, so melde Dich bitte hier an.
Beitrag des Users imperator1313

Was ist ein Sozialversicherungsausweis und woher bekomme ich ihn?

Der Sozialversicherungsausweis ist ein sehr wichtiges Dokument für jeden Bürger. Er bestätigt dem zukünftigen bzw. aktuellen Arbeitgeber und den Ämtern, dass die Person sozialversichert ist.

Sozialversicherungsausweis

Der Sozialversicherungsausweis wird häufig dann beantragt, wenn die Aufnahme einer Beschäftigung (dazu zählen auch Minijobs) vom Arbeitgeber an die Krankenkasse oder die Minijob Zentrale gemeldet wird.

Der Sozialversicherungsausweis wird ebenfalls bei Beantragung von Sozialleistungen, zum Beispiel Arbeitslosengeld benötigt.

Inhalt des Ausweises

Der Ausweis enthält die Sozialversicherungsnummer/ Name und Vorname / Geburtsname / Rentenversicherungsträger /Ausstellungsdatum / Fortlaufende Vordrucknummer. Ein Lichtbild ist seit 1.1.09 freiwillig.

Das Lichtbild im Sozialversicherungsausweis ist zu empfehlen um Mißbrauch vorzubeugen.

Beantragung

Die erstmalige Ausstellung des Sozialversicherungsausweises erfolgt meist automatisch durch die Krankenkasse bei dem Rentenversicherungsträger durch die Vergabe einer neuen Sozialversicherungsnummer.

Zeitgleich wird dann ein neuer Sozialversicherungsausweis ausgestellt und innerhalb von circa 3-6 Wochen per Post zugesandt.

Die Ausstellung ist kostenlos. Außerdem wird eine Bestätigung der Krankenkasse vorab per Post oder Fax ausgestellt, welche als vorläufiger Nachweis der Sozialversicherung benutzt werden kann.

Nach Ausstellung genügt vielen Arbeitgebern die Angabe der Rentenversicherungsnummer.

Ausweispflicht

In einigen Berufen und Branchen war es früher üblich den Sozialversicherungsausweis mitführen zu müssen. Diese Pflicht gibt es heute nicht mehr, allerdings herrscht hier Ausweispflicht und Vorlagepflicht aufgrund von regelmäßigen Kontrollen um Schwarzarbeit zu vermeiden.

Zu diesen Branchen gehören: Baugewerbe, Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe, Personenbeförderungsgewerbe, Speditions-, Transport- und damit verbundenes Logistikgewerbe, Schaustellergewerbe, Unternehmen der Forstwirtschaft, Gebäudereinigungsgewerbe, Unternehmen, die sich am Auf- und Abbau von Messen und Ausstellungen beteiligen, Fleischwirtschaft.

Ausnahmen

Beamte, Soldaten und Richter sind von der Führung eines Sozialversicherungsausweises ausgenommen.

Sie sind in der Krankenversicherung, Pflegeversicherung als auch Rentenversicherung versicherungsfrei, und müssen somit keinen Sozialversicherungsausweis beantragen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt am von .